In 30 Tagen zu neuem Schwung

18. Januar 2018 von · Geben Sie einen Kommentar ab 

Heute beginne ich ein 30-Tage-Programm, bei dem ich jeden morgen beim Erwachen schon bewusst meine Emotionen hoch fliegen lasse. Ich imaginiere mich auf einer hoch fliegenden Schwung-Scheibe und merke, wann ich oben bin und wann nicht. Ich übe mich darin zu kontrollieren, welche Gedanken ich wähle, um so lange wie möglich auf der hoch fliegenden Schwung-Scheibe zu bleiben. Ich liebe diese hochfliegende Energie!

Die Morgen-Neuheit nutzen

17. Januar 2018 von · Geben Sie einen Kommentar ab 

Heute nutze ich den Moment des Erwachens in den neuen Tag, der wie ein neues Leben ist. Ich spüre, wann ich wach bin. Und bevor das automatische Denken einsetzt, übernehme ich die Führung und denke, was ICH will: Freude-Gedanken. Ich hole mir Erfreuliches ins Bewusstsein, zähle mir auf, was alles funktioniert in meinem Leben, wertschätze, was ich wertschätzen kann und setze so die Stimmung für den heutigen Tag auf „hoch“.

Vier Schritte zur Meisterschaft

16. Januar 2018 von · Geben Sie einen Kommentar ab 

Heute meistere ich die Energie. Schritt 1: Ich erfahre Kontrast, ein Wunsch entsteht. Schritt 2: Die Quelle und das Anziehungsgesetz sammeln alle kooperativen Komponenten in einen Vortex, mit dem ich gleich schwinge oder auch nicht. Schritt 3: Ich passe meine Schwingung an, um in Resonanz zu kommen. Schritt 4: Ich bleibe in der hohen Energie und lenke sie wie einen Laserstrahl in neue Wunscherfüllungen.

Klarer Schwingungs-Snobismus

15. Januar 2018 von · Geben Sie einen Kommentar ab 

Heute halte ich mich absichtlich in hochfliegender Stimmung, werde eine Art Schwingungs-Snob. Ich will es nur mit angenehmen Gedanken zu tun haben. Ich denke meine Gedanken achtsam, weil mir der Gedanke an Klarheit so viel mehr gibt als der Gedanke an Verwirrung. Und da ich die Wahl habe, was ich denke, bevorzuge ich die Klarheit, auch wenn es mir nicht immer gelingt. Dennoch bleibe ich dabei, es immer zu wollen.

Die Besserfühl-Geschichte

14. Januar 2018 von · Geben Sie einen Kommentar ab 

Heute erzähle ich meine Geschichte so, wie ich sie haben will und schmücke meine positive Erwartung vorfreudig aus: Wäre es nicht schön, wenn der Tag heute angenehm verläuft? Wäre es nicht schön, wenn sich ein paar Hinweise auf meine Wunscherfüllung zeigen? Der Weg entsteht beim Gehen… Mir wird schon etwas einfallen… Wann immer ich diese Besserfühl-Geschichte erzähle, fühle ich mich besser und verbessere teilweise mein Leben. Je besser es wird, desto besser wird es.

Magischer Optimismus

13. Januar 2018 von · Geben Sie einen Kommentar ab 

Heute vertraue ich meinem Wohl-Sein, denn im Optimismus liegt Magie. Im Pessimismus liegt nichts. In positiver Erwartung liegen Vorfreude und Erfolg. Im Pessimismus liegt nichts. Also übe ich mich darin, meinen Blick zu wenden, meine Perspektive zu ändern, mit neuen Leuten zu reden und an neue Orte zu gehen, bis ich mich damit vertraut fühle, dass alles gut ist, weil dieses Universum alles daran setzt, mir Beweise für mein Wohl-Sein zu liefern, sobald ich dieses Vertrauen habe.

Erleuchtung ist Verbindung

12. Januar 2018 von · Geben Sie einen Kommentar ab 

Heute erleuchte ich mich, indem ich mich mit der Quelle eins fühle. Erleuchtung hat nichts mit vorgeschriebenen Prozessen zu tun. Bewege ich mich im Rhythmus meiner Inspiration, erlebe ich Erleuchtung, sie kommt als Reaktion auf meine Wünsche. Was ist Erleuchtung? Die Verbindung zur Quelle, die ich selbst bin.

Klärende Momente

11. Januar 2018 von · Geben Sie einen Kommentar ab 

Heute lasse ich alle Anstrengung und richte mich auf die universellen Kräfte aus, die der Motor hinter allem sind. Wenn ich manchmal das Gefühl hab, etwas zu vermasseln, definiere ich es eigentlich nur weiter. Also tadle ich mich nicht für eine bessere Definition, denn dann dient sie mir. Es war ein klärender Moment. Nicht: Ich lebe nicht wie ich sollte, sondern: Das war ein sehr klärender Moment.

Leben, Leben und Leben

10. Januar 2018 von · Geben Sie einen Kommentar ab 

Heute lasse ich die alten Überzeugungen sausen, die sagten, dass sich die Welt nicht um mich dreht. Das ist nicht wahr, sie tut es. Dass das Leben kein Spaß sein soll. Das ist nicht wahr, es soll Spaß machen. Dass sich nicht alles zu meinen Gunsten entwickelt. Das ist nicht wahr, es wirkt sich alles positiv für mich aus. Dass nicht alles Spaß und Spiel ist. Das ist nicht wahr, es ist alles Spaß und Spiel. Nichts Ernstes passiert hier. Es ist nur Leben und mehr Leben und mehr Leben.

Frische Freude zu Kaufen ;-)

21. Februar 2012 von · Geben Sie einen Kommentar ab 

Liebe Freude-Geschwister,

als ich bei Joao de Deus in Brasilien war, lernte ich die Açaí-Beeren und deren gesundheitsfördernde Wirkung schätzen und wollte sie in Wien kaufen, nur um festzustellen, dass es sie hier nicht gibt (oder besser: gab).

Jetzt gibt es sie –eingefangene Sonnenfreude, reif geerntet, alle Vitamine in den Tiefkühlschlaf gelegt, also bestes Frischobst aus Brasilien, köstlich für Säfte und Smoothies. Und ganz einfach per Online-Shop bestellbar:

http://asai.at/shop/

Frisch vom Baum, geschält, entkernt und schonend schockgefroren: Açaí gilt weltweit als die Frucht mit der höchsten antioxidativen Kapazität.

Ich freue mich auf eure Bestellungen!

Alles Liebe

Eveline

zurück zu communicartis.at