Klärende Momente

11. Januar 2018 von · Geben Sie einen Kommentar ab 

Heute lasse ich alle Anstrengung und richte mich auf die universellen Kräfte aus, die der Motor hinter allem sind. Wenn ich manchmal das Gefühl hab, etwas zu vermasseln, definiere ich es eigentlich nur weiter. Also tadle ich mich nicht für eine bessere Definition, denn dann dient sie mir. Es war ein klärender Moment. Nicht: Ich lebe nicht wie ich sollte, sondern: Das war ein sehr klärender Moment.

Be Sociable, Share!

Es können keine Kommentare abgegeben werden

zurück zu communicartis.at